Materie wird durch Informationsfelder verändert

http://www.youtube.com/watch?v=NTTu1-1BODU

Ausgerechnet der Pharma-Konzern Ciba-Geigy lieferte Anhaltspunkte, die beweisen können,
dass Materie über das darüberliegende Informationsfeld verändert werden kann.

Auch bei Forellen hat man diesen Versuch durchgeführt. Das Informationsfeld der Eier
einer Zuchtforelle wurde re-informiert. Es resultierte eine deutliche Veränderung:
Es wuchsen Forellen heran, die in Gestalt und Verhalten der Wildform entsprachen.
Wie können nun wir “Normalverbraucher” Infos vom Feld eines Objekts erhalten, und wie
können wir das Feld des Objekts so re-informieren, dass auf der darunterliegenden stofflichen
Ebene eine Veränderung sichtbar wird?

Ein computergesteuertes Radionik-Gerät, das mit verschränkten Photonen, sog. Zwillings-
photonen, arbeitet, macht es möglich:

Neue Möglichkeiten durch Zwillingsphotonen

Zum Phänomen der Zwillingsphotonen existieren inzwischen neben den wissenschaftlichen
Theorien auch praktische Anwendungsmöglichkeiten. Photonen sind Lichtteilchen. Zwillings-
photonen sind also zwei („eineiige”) Lichtteilchen, die, ähnlich wie beim Menschen, eine sehr
enge Verbindung miteinander haben. Ihre „Geburt” erfolgt durch den Zusammenstoss eines
Elektrons mit einem Positron. Das ist ein Vorgang, der im ganzen Universum ständig abläuft,
aber auch vom Menschen künstlich ausgelöst werden kann. Das besondere an diesen verschränkten
Lichtteilchen ist, dass sie über jede beliebige Distanz gleichzeitig Kontakt zueinander halten und so
jederzeit (elektromagnetische) Informationen austauschen können. Sie tun das durch
„Morsezeichen”, nur dass ihr Code nicht Punkt und Strich ist, sondern horizontale oder vertikale
Vibration. Professor Zeilinger von der Uni Wien ist es 1999 gelungen das erstmals im praktischen
Versuch nachzuweisen. Er hat dann auch an der Entwicklung einer ersten industriellen
Anwendungsmöglichkeit mitgewirkt.

Das erfolgreiche Experiment . . .

Die besonderen Eigenschaften wurden zur verschlüsselten Übermittlung eines Bildes über 10 km
Distanz (Die Venus von Willemsdorf) vom Computer „Alice” zum Computer „Bob” genutzt.
Bei Alice befand sich ein Zufallsgenerator (Random Number Generator), der über einen elektro-
optischen Modulator die Vibrationsrichtungen der Photonen auf horizontal oder vertikal (+1oder-1)
polarisieren konnte. Bei Bob war ein Detektor angebracht, der dann diese Vibrationsrichtung
erkennen konnte.

Nun wurde beim Computer Alice das Bild von der Steinzeit-Venus durch einen Code verschlüsselt,
den der Zufallsgenerator festlegte und der dann sofort an das Photon 1 (siehe Grafik) übermittelt
wurde. Im Moment, da Photon 1 den Code durch die Polarisierung mitgeteilt bekam, kannte ihn aber
auch sein Zwilling, das Photon 2 beim Computer Bob. Der Detektor bei Bob gab nun den Schlüssel
vom Photon 2 weiter an den Computer, der daraufhin das verschlüsselte Bild wieder herstellen konnte.

Radioniks arbeitet auch an der Veränderung des Informationsfeldes. http://wwww.SE-5.com

Hier ein Bild eines Experimentes in dem für einen Monat Samenkörnchen gleichzeitig von uns grossgezogen wurden.

Mit dem einen Unterschied:

Die obere Reihe wurde NICHT behandelt!

Die untere Reihe wurde mit dem SE-5 ca 40 Minuten mit INFORMATIONSFELDERN behandelt.

Nach 28 Tagen wurden die nun kleinen Pflänzchen untersucht.

Das Bild spricht für sich!!!!

 

 

 

 


Kommunikation: Delfine antworten auf ihren Namen

MINI FILM aus FLORIDA:

 

SPIEGEL ONLINE WISSENSCHAFT

Delfine kommunizieren untereinander und besitzen alle ihren eigenen Namen, den sie als Pfeiftonfolge kundtun. Eine neue Studie legt nahe, dass die Tiere sich auch gezielt mit Namen ansprechen können – so wie Menschen es tun. Keep reading »


Wirklich Frau Sein – Interview von Daniela Hutter mit Ilona Selke

Erschienen in WIRKLICH FRAU SEIN Aug. 2013 KLICK HIER

DANIELA HUTTER: Mit unserem Netzwerk möchten wir Frauen Mut machen, in ihre eigene TIEFE zu gehen, sich SELBST zu leben, nicht aufzugeben, das Innere nach Außen zu bringen, sich sichtbar zu machen und mehr und mehr zu leben und zu werden, wer sie WIRKLICH sind …

Ganz oft ist das verbunden mit der eigenen Lebenssituation, in der sich viele Frauen angepasst wiederfinden – und vom Moment an, als dass man das JA zu sich wagt, sich den eigenen Geburtswehen öffnet, entsteht zumeist jemand neuer – das WIRKLICHE Selbst.

So möchten wir mit den Geschichten der Protagonistinnen Mut dazu machen, als dass die Frauen selbst auch WIRKLICH FRAU sind.
Nachfolgend Fragen / Antworten, die den Frauen Vorstellung schenkt … Fragen an Ilona Selke

Nachfolgend Fragen / Antworten, die den Frauen  Vorstellung schenkt … Fragen an Ilona Selke Keep reading »


TIME TO DO.ch Interview mit Ilona Selke und Norbert Brakenwagen

Ein wunderbares Interview zur Kraft der Manifestation, zum Kurs LEBEN AUS DER VISION,  das ich mit Norbert Brakenwagen in der Fernsehesendung TIME TO DO haben machen koennen.

Weitere Information bei www.ilonaselke.de auf Deutsch, und auf www.ilonaselke.com auf Englisch.


Ilona Selke im HAY HOUSE WORLD SUMMIT

Gespräch mit Michael Görden 

http://www.worldsummit.de/ilona-selke/

Das Hay House Summit

Hay House ist sehr stolz das erste jemals durchgeführte Globale Online World Summit zu veranstalten – und zwar gleich in 3 Sprachen: in Englisch, Deutsch und Spanisch!

Das Hay House World Summit hat seine Premiere am 1. Juni 2013. Es bietet freien Zugang zu mehr als 60 Stunden zu bereichendern und das Leben verändernden Interviews auf unserer Webseite. Diese außergewöhnliche Veranstaltung bringt unsere weltbekannte Bestseller-Autoren und einige Neuentdeckungen direkt zu Ihnen nach Hause.

Diese exklusive Gespräche decken ein breites Spektrum von Lebenshilfe-Themen ab und sollen Sie als Zuhörer ansprechen, packen und inspirieren.

In ihrem Interview mit Allegria-Herausgeber Michael Görden beschreibt die Autorin und Seminarleiterin Ilona Selke wie wir uns zu multidimensionalen Wesen entwickeln können. Gehört die Kraft sich Wünsche zu erfüllen, und die geistige Kraft bewusst lenken zu können zur menschlichen Entwicklung? Keep reading »


DIE KUNST DER SEELENLIEBE


Viele von uns in der Bewusstheitsszene wünschen sich nicht nur chemisch reizvolle oder schnelllebige romantische Begegnungen, sondern bewusste und tief erfüllende seelenverbundene Begegnungen oder Partnerschaften, in denen wir uns entfalten können.

Sogar der Traum von dem EINEN SEELENPARTNER schwebt vielen vor und dennoch finden ihn so wenige. Aber wie erlebt man eine derartige Seelenbegegnung? Keep reading »


Feedback zum LAV Selbststudienkurs

Liebe Ilona,
es ist nun wirklich an der Zeit, dass ich mich bei dir melde.
Ich mache nun schon den zweiten Durchgang des Selbststudienkurses und habe gerade heute den 5. Teil durchgearbeitet.
Nun ist es mir unbedingt ein Bedürfnis, ein Feedback abzugegeben.
Ich bin total begeistert vom LAV-Kurs. Ich kann dir gar nicht beschreiben, was sich in meinem Leben alles verändert hat.
Vergangenes Wochenende war ich bei einem AUMAKUA-Ahnenseminar. Dort waren einige Leute, die mich seit längerem kennen und sie waren von den Socken, als sie mich wieder gesehen haben. Keep reading »

Im Land der Erleuchtung

Indien!

Das Land der Yogis, der Heiligen, der Sadhus, der mystischen Erfahrungen, der Erleuchtung! Dieses Land hatte mich schon lange im Bann. Ich war in Benares angelangt und ein junger Inder ruderte mich langsam an den Ufern des heiligen Ganges entlang.

Die große, rote Sonnenscheibe erhob sich gemächlich über den Horizont und badete Benares in ihrem uralten Licht, während tausende von Indern sich zur Morgenwäsche in diesen heiligen Fluss begaben. Dies war die berühmte Stadt in deren Nähe Buddha seine ersten Lehren gegeben hatte. Keep reading »


Die Leuchtkraft unserer Seele bestimmt unsere Manifestationskraft & unseren Sinn des Lebens!

Die Essenz unserer Seele zu erleben, liegt jenseits von Techniken, Gurus, und spezifischen Glaubensrichtungen und ist in allen von uns im Urkern angelegt. Jeder von uns kann seine reine Essenz erfahren. Hierzu müssen wir allerdings lernen jenseits von den geschäftigen Gedanken in feinere Dimensionen einzutauchen, bis wir (uns in unserem) reinstes(n) Bewusstsein finden, und uns darin zurechtfinden.

Wir bestehen im inneresten Kern aus Bewusstsein, welches in der Welt der Form Wirkung hat. Meist erleben wir uns als Mensch, aber wenn wir lernen unseren Bewussseins-Diamanten der uns allen als Kern zu Grunde liegt, bewusst zu erleben, und unsere Linse der Warhnehmung zu polieren, dann können wir den Zusammenhang zwischen Materie und Geist immer klarer erleben und auch steuern. Keep reading »


Freiheitlicher Lebenstyl- Interview mit Irene Klonek

Irene Klonek vom Lifestyle Art for International Women thttp://www.freedomlifestylecoach.com  interviewte
Ilona Selke
zum Thema: Freiheits-Lifestye

Ilona Selke ist Autorin und Seminarleiterin, und lebt gemeinsam mit ihrem Mann vier Monate des Jahres auf einer Insel im nordwestlichen Pazifik Amerikas, halbjährlich auf Bali, wo Sie ein Seminarzentrum an der Nordküste von Bali leiten, wie auch eine SPA in UBUD. Sie sind auch Inhaber des Dolphin Watch Bootes, in Florida, und reisen zwei Monate des Jahres nach Deutschland, um dort Seminare zu leiten.

#1 Wuerdest du sagen, dass du einen Freiheits-Lifestyle lebst,? Wenn ja, was sind deiner Meinung nach die Charakteristika?

Das ist wirklich eine sehr interessante Frage! Um ehrlich zu sein, war der Drang nach Freiheit überhaupt nicht meine Motivation in meinem Leben. Ich glaube ich fühle mich grundsätzlich frei, weil ich das tue, was ich wirklich tun möchte. Von außen gesehen kann mein Leben sicherlich als Freiheits-Lifestyle beschrieben werden.

Es fühlen sich diejenigen Menschen frei, die das Gefühl haben, eine Wahl zu haben. Wenn man das tun kann, wonach einem das Herz schlägt, und den Einklang von Seele, Herz und Geist spürt, fühlt man sich frei.

Der Lebensstil den mein Mann und ich führen, ist daraus entstanden, dass wir zunächst einmal die Dinge gemacht haben, nach denen unser Herz schlug, von denen wir überzeugt und begeistert waren, und die wir als wirklich sinnvoll betrachteten. Manche Dinge haben wir jahrelang kostenlos gemacht, wie zum Beispiel Meditationsklassen unterrichtet, Seminare geleitet, Artikel geschrieben et cetera. Erst später entwickelten sich diese Dinge zu Einkunftbringenden Aktivitäten.

Im Winter von 1986 sind mein Mann und ich auf einen Walk-About in die Wüsten der südlichen USA Staaten gegangen, wo wir einen Traum verfolgten eine Zeitmaschine finden zu können.
Wir schliefen wochenlang in ausgetrockneten Flussbetten in der Wüste von Arizona bis hin nach California, und verfolgten von einer Idee angehaucht, einen fantastischen Traum. Keep reading »


Next page »